Paul Degott

Rechtsanwalt

Portrait von Paul Degott am Schreibtisch
Rechtsanwalt für Recht der Touristik
Rechtsanwalt Paul Degott stehen mit seiner Spezialisierung auf das Recht für Touristik aktive Kontakte zu den führenden deutschen Reiseveranstaltern und Luftverkehrsgesellschaften sowie Reisebürokooperationen ebenso zur Verfügung wie zu den führenden Rechtsexperten der touristischen Rechtsgebiete.


Studium der Rechtswissenschaften an Universität des Saarlandes, Saarbrücken und 
Justus-Liebig-Universität, Giessen

1977: 1. Juristische Staatsprüfung
1980: Nach Referendardienst des Landes Hessen: 2. Juristische Staatsprüfung
Ab 1980: TUI-Touristik Union International GmbH & Co. KG, Hannover

Bereich Recht und Versicherungen, seit 1990 als dessen Leiter

Seit 1992: Rechtsanwalt beim Landgericht Hannover, zunächst Syndikusanwalt,

ab 1997: Frei praktizierender Rechtsanwalt in Hannover, 
zugelassen an allen Amts-, Land- und Oberlandesgerichten


Berufsbegleitende Tätigkeiten und besondere Mitgliedschaften
Deutsche Gesellschaft für Reiserecht e.V., Mitglied seit 1994, bis 2013 Vizepräsident

SRTour, Steuer- und RechtsBrief Touristik, Ständiger Mitarbeiter und Autor seit 1997
Reiserechtsanwälte

Industrie- und Handelskammer Hannover-Hildesheim, Mitglied des Prüfungsausschusses Tourismusfachwirt bis 2013

DRV – Deutscher Reisebüroverband, Mitglied im Rechtsausschuss bis 1997

DHBW – Duale Hochschule Baden-Württemberg, Ravensburg, Gastdozent bis 2012

Autorentätigkeit für verschiedene Fachzeitschriften und Verlage – z. B.: v. Bühren / Nies-Degott, Reiseversicherung, 3. A., 2010, Verlag C.H.Beck

RRa – ReiseRecht aktuell oder DAR – Deutsches AutoRecht und andere

Mit-Herausgeber und Mit-Autor des Praktiker-Kommentars „Fluggastrechte-Verordnung“ seit 2013. Seit 2017 auch als Beck Online Kommentar Fluggastrechte VO (EG) 261/2004.

Rechtsanwalt Paul Degott ist langjähriges Mitglied der DGfR – Deutsche Gesellschaft für Reiserecht e.V., bis 2013 deren Vizepräsident.