Kaufvertrag für Neubau

Der Bauträgervertrag wird individuell auf das Kaufobjekt zugeschnitten. Das zu errichtende Objekt und die von dem Bauträger zu erbringenden Leistungen werden in der notariell beurkundeten Baubeschreibung von der Stärke der Wände bis über die Anzahl und Lage der Steckdosen und die Malerarbeiten detailliert beschrieben. Von dem Erwerber zu erbringende Eigenleistungen müssen ebenfalls exakt dargestellt werden.

Der Kaufpreis ist nach dem Ratenplan der Makler- und Bauträgerverordnung zu zahlen. Danach ist eine erste Rate von 30 % nach dem Beginn der Erdarbeiten zu zahlen. Die weiteren Raten sind jeweils nach einem genau definierten Baufortschritt zu erbringen.

Je nach Art und Umfang der Eigenleistungen können diese Raten gemäß Ratenplan abweichend bezeichnet und zusammengefasst werden.

Es ist selbstverständlich, dass für Eigenleistungen des Erwerbers der Bauträger keine Gewährleistung zu übernehmen hat.